Sicherheitsprogramm Transporter

Über eine halbe Million Transporter auf Deutschlands Straßen bringen täglich Mensch und Material an die wechselnden Einsatzorte. Viele Fahrer, die vom Pkw auf Transporter umsteigen, wissen wenig über das Fahrverhalten beladener Fahrzeuge, das Fahren mit Anhänger oder die Wirkung der Achslastverteilung auf die Sicherheit.

Das Sicherheitsprogramm Transporter beinhaltet praktische Übungen mit dem eigenen Fahrzeug und moderierte Gespräche. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit Fahrsituationen, die bei ihren täglichen Fahrten auftreten können. Bei den Fahrübungen stehen Brems- und Lenkmanöver auf verschiedenen Untergründen auf dem Programm, aber auch die richtige Sitzhaltung sowie Rangierübungen gehören dazu.

Die Teilnehmer erhalten darüber hinaus Informationen über die gesetzlichen Bestimmungen sowie zur Ladungssicherung. Für Fahrer, die gewerblich unterwegs sind und ein Fahrzeug über 3,5 Tonnen fahren, gilt das Training als anerkannte Weiterbildung nach dem Berufs-Kraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG).

Termine  und Anmeldung