Pkw-Sicherheitstraining
(nach DVR-Richtlinien)

Im klassischen Ganztages-Training lernen Sie das Verhalten und die Grenzen Ihres Autos unter professioneller Anleitung kennen und erlernen Fahrtechniken, mit denen Sie für den Ernstfall besser gewappnet sind.

Trainingsinhalte:

  • bisherige Verhaltensweisen überdenken
  • Grenzen des Fahrzeugs in verschiedenen Situationen gefahrlos austesten
  • Mit welchen Fahrtechniken können kritische Situationen besser bewältigt werden?
  • Wie bremse ich am besten auf glatten und griffigen Fahrbahnen?
  • Wie wirken sich der Einfluss von Stress und Ablenkung auf das Reaktionsvermögen aus?
  • Kurvenfahren in der Kreisbahn und dabei die „Fliehkräfte“ entdecken
  • Korrekte Sitzposition, Lenk- und Blicktechnik, Ausweich- und Bremsmanöver
  • Welche Rolle spielen ESP, ABS und Co.? Informationen zu Fahrzeugtechnik, Fahrphysik und Fahrassistenzsystemen

Das eintägige Sicherheitstraining wird von erfahrenen und speziell ausgebildeten Trainern geleitet. Die Fahrübungen werden mit dem eigenen Auto bzw. mit dem Dienstfahrzeug durchgeführt.

Das Training ist durch Berufsgenossenschaften (BG) bezuschussbar. Fragen Sie vor dem Training bei Ihrer BG nach.

Termine  und Anmeldung