Sicherheitsprogramm Lkw
(nach DVR-Richtlinien)

Aufgrund der besonderen Fahreigenschaften von Lkw und Zügen müssen instabile Fahrzustände unter allen Umständen ausgeschlossen werden, ganz besonders bei Gliederzügen und Sattelkraftfahrzeugen.

Programmziele

Gut und sicher fährt, wer nicht in Risikosituationen gerät. Deshalb lernen die Teilnehmer/-innen des Sicherheitsprogramms, Risiken des Straßenverkehrs richtig einzuschätzen, um Gefahren besser vermeiden zu können. Das Programm ist also kein Fahrfertigkeitstraining zur Bewältigung brenzliger Situationen. Vielmehr erkennen die Teilnehmer, dass solche Situationen schneller als vermutet entstehen können und im Realverkehr kaum beherrschbar sind.

Das Programm bringt jedem Fahrer einen zusätzlichen Sicherheitsgewinn, auch dem Profi mit langer Fahrpraxis.

Das Sicherheitsprogramm wird ganztägig mit eigenen Fahrzeugen durchgeführt und gilt als anerkannte Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG).

Termine  und Anmeldung